Kontakt

Gymnasium und FMS Lerbermatt
Kirchstrasse 64
3098 Köniz

T: +41 31 635 31 31
F: +41 31 635 31 00

gymnasium(at)lerbermatt.ch

BLOG

Schwerpunktfach Spanisch

Allgemeines

Die Schwerpunktfächer werden vor Eintritt in das erste Jahr des gymnasialen Bildungsgangs GYM1 gewählt. Die Schülerinnen und Schüler können so individuell ihre Ausbildung gestalten und ihr Wissen in einem Fach erweitern und vertiefen. Das Schwerpunktfach ist Teil der Maturitätsprüfungen. Die Anmeldung zum Schwerpunktfach ist verbindlich. Wir erwarten deshalb von unseren Schülerinnen und Schülern, dass sie sich intensiv mit der Wahl auseinandersetzen und sich zu diesem Zweck auch mit den Eltern sowie Mitschülerinnen und Mitschülern besprechen. Ein Wechsel des Schwerpunktfachs ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich, sofern im gewünschten Fach noch freie Plätze sind. Es muss dafür ein Gesuch eingereicht werden.

Schülerinnen und Schüler im Schwerpunktfach Spanisch...

  • sind weltoffen und aktiv
  • haben Interesse und Freude an Sprache und Kulturen
  • wollen sowohl ihre Kommunikationsfähigkeit als auch ihre Softskills verbessern
  • bringen die Bereitschaft mit, sich am Unterricht zu beteiligen

Ein Werkzeug für die Zukunft

In unserer Welt, in der die wirtschaftlichen, menschlichen und kulturellen Beziehungen immer weniger vor Landes- oder Sprachgrenzen Halt machen, ist es ein Vorteil, die international wichtigen Sprachen zu beherrschen. Das Erlernen dieser Sprachen in der Schule eröffnet neue Möglichkeiten für die zukünftige persönliche Entwicklung - und dies unabhängig davon, welches Studium oder welchen Beruf man später ergreifen will.

Spanisch ist eine der fünf Weltsprachen. Es ist auch die Amtssprache von mehr als 400 Millionen Menschen in ca. 20 Ländern. Dies gibt ihr eine grosse Bedeutung als Kommunikationssprache. Darum ist Spanisch, nach Englisch, die weltweit am häufigsten gelernte Fremdsprache.

Das Erlernen fremder Sprachen und das Kennenlernen des entsprechenden kulturellen Hintergrunds fördern offene, vielseitige und sozialkompetente Menschen, die in der Lage sind, ihre Fähigkeiten im Kontakt mit anderen Personen und in anderen Kontexten einzusetzen. Da moderne Sprachen nicht rein logisch strukturiert sind, hilft die Auseinandersetzung mit ihnen auch dabei, das assoziative Denken zu fordern, und bildet so ein Gegengewicht zum rein rationalen, logischen Denken. Die Beschäftigung mit anderen Sprachen und Kulturen hilft uns zudem, unsere eigene Kultur und uns selber besser zu verstehen.

Die Wahl des Schwerpunktfachs Spanisch ab Quarta ermöglicht es, mit etwas Neuem bei null anzufangen, ohne allfällige alte "Lücken" füllen zu müssen. Die Arbeit an der neuen Sprache ist mit 3 bis 4 Stunden pro Woche ziemlich intensiv. So sind die eigenen Fortschritte schnell feststellbar und die hohen Anforderungen der Maturitätsprüfung in 4 Jahren gut zu erfüllen.

Übersicht Schwerpunktfächer